In der Mitte der 1990er Jahre wurde das neue Berlin gebaut. Die breiten Schneisen, welche die Mauer 29 Jahre im Stadtbild hinterließ, und die vielen Stadtbrachen verschwanden nach und nach. Der Himmel über Berlin war voller Krane. Und überall hingen in den Kuppeln neue Richtkränze. Nächte lang war ich unterwegs, um die Baustellen am Reichstag, im Spreebogen oder am S-Bahnhof Friedrich-Straße zu besuchen. Rote, blaue und gelbe Gerüste, Krane und Oberleitungsrohe - die Stadt kam mir vor wie eine einzige Kunstinstallation. 

UNDER CONSTRUCTION

  • Facebook - Black Circle

© 2019 Vera Rüttimann  /  created by www.muellerandfriends.com