1986, als noch wenige in den Medien von „Achtsamkeit“ oder „Meditation“ sprachen, war ich erstmals in Taizé, dem ökumenischen Monastère im Südburgund. Ich lernte Frère Roger, den Gründer dieser weltbekannten Gemeinschaft kennen und begann mich mit dem Themen Pilgern, Spiritualität und Meditation auseinanderzusetzen. Und auch mit dem Buch „Kampf und Kontemplation“, einer Streitschrift Frère Rogers. Von den vielen Formen des Pilgerns ist mir diejenige, die eine (kirchen-)politische Dimension hat,  am Nächsten. Ein Pilgern, das nicht nur dem Selbstzweck dient, sondern für etwas einsteht. Und sei es nur für eine Haltung.

ON THE WAY

  • Facebook - Black Circle

© 2019 Vera Rüttimann  /  created by www.muellerandfriends.com