Menschen sind hungrig nach Orientierung, Glaube und Sinn. Das zeigt sich auch an den vielen Zeichen, Inschriften und Gegenstände, die die Religion zum Thema haben. Seit je her ist Religion ein Thema, das stark in der Graffiti und Stencil-Kunst vertreten ist. So auch in Berlin, das seit Jahren ein zentraler Fixpunkt der Street-Art Szene ist. 

Besonders häufig arbeiten Street-Art-Künstler in den Bezirken wie Prenzlauer Berg, Mitte und Kreuzberg, wo bis heute viele ungewöhnliche Motive zu finden sind. Auf den Werken steht "Jesus, I love you", "Maria" oder "Shiva". Auch Michael Jackson oder der Dalai Lama finden sich als Grafitto an den Wänden. Manchmal stehe vor ganzen Plakatwänden mit religiösen Hinweisen. Motive wie Jesus auf dem T-Shirt strahlen durch ihren grafischen Reiz schlicht Magie aus oder lassen einen rätselnd auf der Straße zurück. Wie die Aufschrift "Wer bin ich, und wenn ja, wie viele" in Berlin-Mitte.

GOD IN URBAN SPACE

  • Facebook - Black Circle

© 2019 Vera Rüttimann  /  created by www.muellerandfriends.com