1989 fiel in Berlin die Mauer. Die zweite Revolution fand in der Nacht statt. Die zweite friedliche Revolution fand des Nachts statt: In leeren Kellern, Gaststätten und verrotteten Fabrikhallen der Nachwende-DDR. Das DJs und Tanzwütigen profitierte vom Leerstand, ungeklärten Eigentumsverhältnissen und einer Freiheit, die zum Mythos der 90er Jahre in Berlin beitrugen. Und es war die Geburtsstunde des Techno in Berlin. 

Ich war 22, als ich an am Berliner Ku’damm an der ersten Love Parade teilnahm. Zu Beginn konnte ich damals wenig anfangen. Doch schnell lernte ich den Soundtrack und Clubs wie den Bunker, den Tresor, das E-Werk oder das WMF lieben. All diese Clubs sind Geschichte. Das ACUD, der Sage Beach, der Holzmarkt 25 oder das Haus Schwarzenberg sind noch heute cool. Und es finden sich bis heute wundersame Dinge. Wie die amerikanischen Sumpfkrebse in einem Aquarium in einem Cabrio im Sage-Club. 

CLUB LIFE

  • Facebook - Black Circle

© 2019 Vera Rüttimann  /  created by www.muellerandfriends.com