Schon Wim Wenders sprach in seinem Film “Der Himmel über Berlin“ über dieses sonderbare Licht, das manchmal über dieser Stadt liegt. Doch nicht nur Lichtspiele am Himmel und seltsame Wolkenformationen ziehen den Betrachter in den Bann, es sind immer wieder auch Lichtinstallationen von Künstlern, die Gebäude und Plätze der Stadt temporär in ungewöhnliches Licht tauchen. Unvergesslich sind mir die Lichtinstallation in einem leeren U-Bahnschacht (2005), die rot-gelb-blau surreale Farbimpressionen an der Neuen Nationalgalerie durch Keith Sonnier (2002) und natürlich das Projekt „Volkspalast“  (2004). Bevor er zurück gebaut wurde, tauchten Kreative sein Gerippe in rotes Licht. Ein sinnliches Ereignis. „City Lights“ ist ein Langzeitprojekt. 

CITY LIGHTS

  • Facebook - Black Circle

© 2019 Vera Rüttimann  /  created by www.muellerandfriends.com